BERATUNGSANGEBOT    
   

Wir beraten suchtmittelübergreifend, d.h. es kann sich nebst legalen Substanzen wie Alkohol auch um illegale Substanzen wie Heroin oder Kokain handeln. Sogenannte stoffungebundene Süchte wie Essstörungen, Spielsucht usw. gehören auch in unser Tätigkeitsfeld. Der Einstieg in die Beratung geschieht, wenn eine Person

• grundsätzliche Fragen zu Sucht und deren Entstehung hat
• ihr Suchtproblem formuliert
• von einem Suchtproblem eines anderen Menschen betroffen ist


Wir erarbeiten mit den beteiligten Personen Lösungen für die anstehenden Probleme. Dabei orientieren wir uns an den Zielsetzungen der Betroffenen. Es handelt es sich in der Regel um Einzel-, Paar- und Familiengespräche. Auch telefonische Beratungen sind möglich.

Das Angebot ist freiwillig und unentgeltlich. Selbstverständlich werden Ihre Anliegen vertraulich behandelt. Das Team steht unter Schweigepflicht.

     
     
     
© Suchtberatung Oberes Rheintal | Design www.dreigestalten.ch